Zinsen und Pflegekosten treffen Rückversicherer

Die bislang in weiten Teilen krisenfeste Versicherungsbranche wird wegen der anhaltenden Niedrigzinsphase zunehmend in den Sog der Verwerfungen an den Finanzmärkten gezogen. “Die Kapitalerträge der Versicherer werden ab 2013 sinken”, sagte Ludger Arnoldussen, Vorstandsmitglied beim weltgrößten RückversichererMunich Re. Das trifft nicht nur die Lebensgesellschaften, sondern auch die Schadenversicherer.
Noch sind deren Kapitalerträge vergleichsweise hoch – weil die Assekuranz immer noch viel Geld in höher verzinsten Anleihen aus früheren Jahren investiert hat. Aus diesen Zinsen sowie Gewinnen aus dem Verkauf solcher Papiere können die Versicherer auch im Jahr 2012 noch gute Erträge erzielen. Doch die älteren Hochzinspapiere laufen nach und nach aus oder sind bereits verkauft.